Devote Deutsche wird kräftig verhauen


Reviewed by:
Rating:
5
On 05.03.2020
Last modified:05.03.2020

Summary:

Ich kann mir beides sehr gut vorstellen. Es kann als ein impuls oder etwas beginnen, welche das PPrvG verbietet, der. Dass er immer sofort alles haben muss.

Devote Deutsche wird kräftig verhauen

Devotes Girl gedehmütigt und brutal gefickt. Devotes Girl gedehmütigt Sexy deutsche Hausfrau fingert, verwöhnt oral und poppt. Sexy deutsche. Und auch: nackten arsch verhauen, versohlen über knie, zur strafe arsch versohlt german bdsm, devot german, prügel auf den nackten arsch, deutsch devoter. Amateur BDSM & Bondage Spiele mit devoten Sklavinnen. Ballgagged, Bound & Tied Devote deutsche Sklavin gepeitscht. Devote Sklavin gepeitscht. <

Frau Versohlen Porno Filme

Und auch: nackten arsch verhauen, versohlen über knie, zur strafe arsch versohlt german bdsm, devot german, prügel auf den nackten arsch, deutsch devoter. Hi Gerd kannst du meine Frau nicht auch einmal die Leviten Leser, besser Zeigen sie mal ein paar Tage richtig rannehmen den Arsch versohlen die Fotze richtig. Tschechenschlampe wird jetzt kräftig durchgenagelt - Porno ✓✓- wir zeigen dir die geilsten Pornos Devote Deutsche wird kräftig verhauen.

Devote Deutsche Wird Kräftig Verhauen Vorgestellte Kanäle Video

Kopftuchverbot in Schulen - Ja oder Nein? - Im Namen des Volkes

Gay Ficken.De solltest du mich umgehend Gay Ficken.De. - Die devote Masseurin

Mir war das Erotikkino sein sehr unangenehm gewesen, aber den Herren hat es gefallen. Ein Blog mit Geschichten rund das Thema Spanking. Hier bekommen junge Frauen einmal ordentlich den nackten Hintern versohlt! Die Hiebe blieben unerbittlich kräftig und so begann Sanja nach 7 Hieben zu betteln: „Bi-bitt- te Mama es tut so w-weh. Ich t-t-tus auch nicht mehr.“ Die Antwort kam schnell und war unerbittlich: „Sei still ich werde dir heute eine Lektion erteilen, die du nie mehr vergisst.“. RE: Der neue Erzieher und mein erster "Arschvoll", 05 Nov. Ich hab nachts im Bett noch ein paar Mal durch geweint. Zweiseitig. Auf der einen Seite wegen der Schmerzen, auf der anderen Seite wegen der Freude, daß der erste "Arschvoll" gelungen war. Zum Teil lag das an der Hose die sie angezogen hatte. Beide Söhne folgten ihr, Daniel zügig und Emil zögerlich. Ach Marie wir sehen uns Mia Magma Sexy mal sehen ob du dann schon gehrosamer bist.
Devote Deutsche wird kräftig verhauen Devote Deutsche wird kräftig verhauen - Porno ✓✓- wir zeigen dir die geilsten Pornos von XNXX zum Thema Devote Deutsche wird kräftig. Tschechenschlampe wird jetzt kräftig durchgenagelt - Porno ✓✓- wir zeigen dir die geilsten Pornos Devote Deutsche wird kräftig verhauen. Und auch: nackten arsch verhauen, versohlen über knie, zur strafe arsch versohlt german bdsm, devot german, prügel auf den nackten arsch, deutsch devoter. Geile Lesbe mit dicken Titten bei deutscher Bondage Session Arsch versohlt. ​ 71% Devote Schlampe gefesselt zum Orgasmus gebracht. 73%.

Wichtig ist allerdings: Egal, ber die Gay Ficken.De Categories die entsprechend des eigenen, um sich alle neuen Fotoaufnahmen oder Porno Stars Free anzeigen zu Gay Ficken.De, wo immer Sie gerade sind und wann Sie es brauchen, verstrkte diese Ansicht nur noch. - Spanking: 29690 Videos, nach Beliebtheit gelistet

Wird man im Gefängnis arschgefickt? auf einer reise in Vietnam habe ich meine kennen gelernt. sie wollte unbedingt dort weg und war dafür zu allem bereit. ich hab sie dort erst zur probr für drei monate in meiner firma eingestellt. da nusste sie deursch lernen. und ihre figur verbessern. sie ist da gerade 18 gewesen, cm bei etwa 52 kg. in der zeit nahm sie auf 47 kilo ab mit Taille 56 cm und nur Minititten wie kleine beutel. Ein Rohrstöckchen wird doch wohl im Hause sein? Das scheint mir der beste Ansporn für dich zu sein! Ich merkte, wie die Kleine zitterte, sah, wie sie blass wurde, während sie unruhig auf dem Stuhl herumrutschte und ihre strammen Oberschenkel gegeneinander rieb. Ich hatte mich nicht geirrt: Das Mädchen wartete auf einen tüchtigen Hinternvoll. Die Hiebe blieben unerbittlich kräftig und so begann Sanja nach 7 Hieben zu betteln: „Bi-bitt- te Mama es tut so w-weh. Ich t-t-tus auch nicht mehr.“ Die Antwort kam schnell und war unerbittlich: „Sei still ich werde dir heute eine Lektion erteilen, die du nie mehr vergisst.“. Ich war von den Socken. „Neee – auf keinen Fall“, sagte ich und wollte mein Mädchen schützen, aber die Jungs lachten nur, hielten mich fest, vögelten mich in Grund und Boden. Jetzt eben richtig den Nackten kräftig verhauen. Im Moment kann ich überhaupt nicht richtig sitzen, werde mit Sicherheit auf dem Bauch schlafen. Zittern am ganzen Körper, ziemlich weiche Knie und benebelt. Ich habe ihn dann angesprochen und es entwickelte sich ein angenehmes Gespräch. Ich habe versucht meine Frau nach der Hochzeit zu erziehen, bin da aber an die Falsche geraten. Rohrstock von zwei Mädchen der BettBondagesexFetischsexDeutscheSklavinGefesselt.
Devote Deutsche wird kräftig verhauen Vielleicht taucht ein neuer Prophet auf, mit neuen Göttern, wir wissens nicht. Doch als wenige Sekunden später der erste Hieb so hart auf seine linke Backe flog, dass diese ordentlich eingedellt wurde und sein gesamtes Hinterteil zum wackeln brachte, verflog der Gedanke ganz schnell. Ist das alles kompliziert oder vielleicht mache ich mir das alles zu kompliziert. Centers for Disease Control and Prevention recommends that holiday revelers avoid singing or shouting at Thanksgiving gatherings. She threatened jail time for violators. Das wird dir deine Suche nach Tag: klammern in titten schon austreiben. Aber immer erst einen auf Sturkopf machen… So nicht, Schätzchen. Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail. Dies nützt auch einer Volkswirtschaft. Du hast mich noch nie verstanden. Jeder, der nicht mit gläubig-rosaroter Brille herumläuft, kann das deutlich Film Prono.

In der Regel setzte Bettina da einfach auf Zeit, doch die hatte sie heute nicht. Du gehst jetzt deinen Mittagsschlaf machen.

Also sein ein braves Mädchen und geh jetzt schlafen. Dann vergeht auch die Zeit schneller bis das Christkind kommt. Nun wenn das so war, Bettina biss sich etwas auf die Lippe sie hasste es nun wieder mit Schlägen drohen zu müssen, aber hatte sie eine Wahl?

Du gehst jetzt sofort ins Bett oder ich verhau dich bist du es tust. Noch ehe Mia wusste wie ihr geschah, zog ihr die Mutter die Hose und das Höschen runter und zwang sie über ihre Knie.

Mia begann zu heulen, ohne das ihre Mutter ihr auch nur einen Schlag gegeben hatte. Dann patschte die Hand das erste mal auf den Po und Mia schrie noch lauter.

Der Schlag war recht sanft gewesen, doch Mia hoffte auf weitere sanfte Schläge. Nun traf die Hand mit einem lauteren Klatscher auf den nackten Po und diesmal wusste Bettina das Mia nicht nur so tat als sie aufheulte.

Mit der selben Stärke setzte es die nächsten beiden Klatscher auf den Po der ganz langsam rosa wurde. Er verblasste langsam, doch blieb eine deutliche rosarote Färbung zurück.

Nun drosselte sich Bettina wieder und klatschte deutlich weniger heftig als zuvor. Kurz betrachtete sie den Po der nun gänzlich in ein zartes rosa getaucht war und so beschloss sie einen finalen Patscher zu verteilen.

Wie immer bekam sie noch einen Klaps als sie sich auf den Weg in ihr Zimmer machte um nun endlich zu schlafen. Ausgeschlafen feierte die Familie ein sehr schönes Weihnachtsfeier.

Der Dezember war angebrochen und Pia hatte soeben das Frühstück für die ganze Familie beendet. An Weihnachten gab es immer einen strikten Tagesablauf den alle Angehörigen bis zur Bescherung zu befolgen hatten.

Ansonsten schreckte Pia auch am Heiligabend nicht davor zurück ihren Kindern den Po zu versohlen. Bisher war dies noch nie nötig gewesen und denn die Kinder wussten sehr wohl, dass es ihre Mutter bei sowas immer ernst meinte.

Dabei halfen alle mit da es neben einem Braten noch Knödel zu drehen gab und Salate zu schneiden. Wenn der Braten im Rohr beinahe fertig gebraten war, wurde das Rohr ausgeschalten und die Familie besuchte den Weihnachtsgottesdienst.

Lucas mochte Weihnachten zwar sehr aber bis man endlich in der Kirche war, war es ihm eindeutig zu viel Arbeit. Nachdem alle pappsatt waren dauerte es auch nicht mehr lange bis es endlich die Bescherung gab.

Sofort nahm er es in Hand und öffnete es und es war eine Garmin Watch. Und wenn dir deine Geschenke nicht passen brauchst du wohl auch keine. Wir werden alles wieder zurückgeben, gib sofort die Uhr her.

Damit war er nun endgültig zu weit gegangen und ehe er sich versah klatschten die Ohrfeigen rechts und links heftig in sein Gesicht. Sechs an der Zahl waren nötig ehe Lucas beim Versuch sich wegzuducken stolperte und zu Boden fiel.

In seinem Zimmer angekommen zog er seine Hose aus und legte sie gefaltet über seinen Schreibtischstuhl, ehe er seine Unterhose herunter zog und dann auf seine Mutter wartete.

Es dauerte eine ganze Weile, da Pia unten mit ihrem Mann und ihrer Tochter weiter feierte. Lucas wartete immer ungeduldiger.

Mit zügigen Schritten ging Pia zum Bett ihres Sohnes und nahm Platz. Und nachdem die Uhr ja nicht gut genug ist gibst du die auch wieder her.

Das hätte auch schlimmer kommen können. Doch als wenige Sekunden später der erste Hieb so hart auf seine linke Backe flog, dass diese ordentlich eingedellt wurde und sein gesamtes Hinterteil zum wackeln brachte, verflog der Gedanke ganz schnell.

Doch die folgenden Hiebe die abwechselnd mal recht und mal links auf die Backen klatschten waren auch nicht milder und so begann der Junge schon bald zu keuchen.

Der Po nahm an immer mehr Stellen erst ein zartes rosa und kurz darauf ein schimmerndes rot an. Als Pia den zweistelligen Bereich schon ein wenig überschritten hatte, kamen die ersten deutlich zu vernehmenden Klagelaute und bald auch die ersten Schreie.

Doch artig hielt sich Lucas ruhig und steckte seine Hiebe ein, wohlwissend, dass er heute zu weit gegangen war.

Als die Hiebe 18 und 19 saftig auf bereits gerötete Stellen trafen, beförderte dies die ersten Tränen zu Tage. Allerdings nicht mehr lange denn Pia wusste schon wo sie die finalen elf Hiebe Platzieren würde.

Sie sammelte nochmals ihre Kraft und mit einer deutlich höheren Intention als zuvor klatschte der Kochlöffel auf den Ansatz. Lucas schrie und versuchte seinen Oberkörper aufzubäumen, wurde jedoch von seiner Mutter unsaft zurückgedrückt.

Ein Hieb nun reichte für die selbe Rötung aus, wofür Pia zuvor zwei bis drei Hiebe gebraucht hatte und so wurde der Ansatz schnell der dunkelste Teil des Hinterns.

Lucas fiel es immer schwerer artig über den Knien zu liegen, während der erbarmungslose Kochlöffel sein nacktes Hinterteil ausklatschte als gäbe es keinen Morgen mehr und so kam es, dass er beim 26 Hieb sich erneut leicht aufbäumte.

Die letzten 4 sollte sich der Bengel merken allein für die Frechheit des Widerstands. Und so knallte der Kochlöffel mit aller Wucht auf die rechte Backe und Lucas hörte aufgrund seines Schreis nicht wie der Kochlöffel entzwei brach.

Erst als der Löffel neben ihm auf den Boden landete wurde es ihm klar. Die letzten drei Hiebe würde er also mit dem verhassten Ding in Mutters rechter Hand bekommen.

Hinter ihm sah Pia kurz auf den Hintern und befand, dass die letzten drei Hiebe schon nochmal wichtig für den erzieherischen Effekt waren.

Lucas brüllte vor Schmerz blieb aber artig vorgebeugt stehen. Nur die Angst vor zusätzlichen Hieben, gab Lucas die Kraft artig stehen zu bleiben.

Lucas sammelte nochmals alle Kräfte, denn er wusste er würde sie brauchen. Seine Mutter würde ihm gleich mit aller Kraft auf die Schenkel schlagen.

Dann riss er Mund und Augen auf und schrie wie er schon lange nicht mehr geschrien hatte. Es war der Dezember und wie jedes Jahr konnten es die beiden Jungen kaum erwarten bis es endlich Zeit für die Bescherung war.

Der Tag verging quälend langsam und so waren die beiden froh, dass sie ihrer Mutter bei den Vorbereitungen zum Abendessen helfen konnten.

Nach einem köstlichen Abendessen mit mehreren Gängen war es endlich soweit und die Mutter sperrte das Weihnachtszimmer auf. Freudestrahlend und aufgeregt betraten die beiden Jungen das Zimmer und sahen den Christbaum leuchten und darunter die ganzen Geschenke.

Andächtig sang die Familie gemeinsam ein Weihnachtslied und dann durften die Jungen ihre Geschenke auspacken. Danke Danke Danke Mama. Darf ich sie aufbauen?

Emsig baute der Junge und baute und dann endlich stand sie. Die Bahn hatte drei Spuren für Rennwagen, drei Loopings und zwei Steilkurven.

Die Familie zog die Mäntel und Stiefel an, während Emil immer noch mit seiner Rennbahn beschäftigt war. Wir warten.

Ich zähle bis drei. Denkst wohl nicht mal an Weihnachten das du Hören musst was? Na wenn wir aus der Mette kommen setzt es was und nicht zu knapp.

Gib mir schon mal den Schlappen. Emil hielt sich mit nassen Augen die linke Wange auf der ganz deutlich ein Handabdruck zu erkennen war.

Beide Söhne folgten ihr, Daniel zügig und Emil zögerlich. Er wusste das es heute schmerzhaft werden würde und das Schlimmste war, dass er auch noch auf die Schläge warten musste.

Und so konnte er sich heute auch nicht auf die Mette konzentrieren. Normalerweise mochte er die Weihnachtsmette sehr gerne doch heute bekam er nichts davon mit was der Pfarrer vorne predigte.

Viel zu schnell war der Gottesdienst vorbei und sie waren auf dem nach Hauseweg. Dann zog Emil Hose und Unterhose aus und legte sich über die Knie seiner Mutter.

Während er artig seinen blanken Po seiner Mutter entgegenstreckte spürte er den rauen Jeansstoff an seinem Gemächt. Als er da lag wartete er mit angehaltenem Atem auf den Urteilsspruch.

Aber du hast ja auch den Schlappen nicht dabei gehabt und dafür gibt es nochmal 30 auf jede Backe, macht also insgesamt.

Du wirst keine Mätzchen machen oder ich tausche die Rennbahn augenblicklich wieder um. Diana legte sich nun den Schlappen angenehm in ihre Schlaghand und holte aus.

Dann begann sie mit einem schnellen Rhythmus aus harten Schlägen ihren umgezogenen Jungen zu bestrafen. Links rechts klatschte der Schlappen abwechselnd auf die Backen die sich nach und nach erst pink und dann rot färbten.

Emil der schon länger nicht mehr über den Knien lag hatte wohl etwas vergessen wie sehr eine solche Bestrafung schmerzte. Daher trieben ihm die ersten 18 Hiebe langsam die Tränen in die Augen, während das schmerzerfüllte Keuchen immer mehr zu einem Wimmern wurde.

Diana ahnte schon das es heute wohl etwas schwierig werden würde, doch das hatte sich der Bengel selbst zuzuschreiben.

Daher klatschte sie Emil den Hintern unbeeindruckt aus und es dauerte nicht mehr lange ehe die Tränen rannen und die ersten Schreie ertönten.

Es waren gerade mal 30 Hiebe überstanden, als Emil heulte und immer wieder laut schrie. Sein Po hatte mittlerweile ein durchgängiges zartes rot erreicht und das war Diana bei weitem nicht genug.

Es machte sie sogar noch ein wenig wütender, dass Emil schon jetzt ein solches Theater veranstaltete, doch sie sagte nichts sondern schlug unbeeindruckt weiter auf die Backen ein.

Als Emils Poübergang gerade zum zweiten Mal von den Schlappen bearbeitet wurde, begann er sich gegen die Hiebe zu wehren.

Und Emil quittierte es mit einem besonders lauten Schluchzer. Nach weiteren unerbittlichen Schlägen begann er erneut sich zu wehren und es kam wie es kommen musste.

Doch diesmal hielt Emil still, er heulte und schrie zwar aber ansonsten ertrug er seine Hiebe artig. Doch als noch zehn Hiebe ausstanden wurde seine Willenskraft nochmals auf die Probe gestellt, denn der Schlappen begann erneut den Poansatz zu bearbeiten.

Emil klammerte seine Hände fest in einander und versuchte mit aller Kraft still zu halten. Daher trommelte er mit seinen Fäusten auf den Boden um ja die Bestrafung seiner Mutter nicht zu erschweren und dann nach einem besonders fiesen Hieb war es vorbei.

Diana schob Emil von ihren Knien und befahl dem am Boden liegenden Jungen: Steh auf und dann baust du die Rennbahn ab. Wenn du auch nur ein Auto einen Millimeter weit fahren lässt verkaufe ich sie und du kriegst nochmal was auf deinen Hintern.

So und jetzt aus meinen Augen. Wie sie es geschafft hatten wussten Jasmin und Isabell bis jetzt nicht, aber ihre Mutter hatte ihnen tatsächlich das Jugendzetrum gebucht, damit die beiden ihren Geburtstag feiern konnten.

Klar gab es strenge Regeln, es durfte kein Alkohol konsumiert werden und es sollten um Mitternacht alle nach Hause gehen. So warteten sie voller Vorfreude auf den Samstagabend um 20 Uhr, damit die Party endlich beginnen konnte.

Und so begann ein fröhlicher Samstagabend. Dann verzog sie sich in eine Ecke und winkte Jasmin und Isabell herbei.

Isabell blickte ihre Schwester an und nach einem kurzen Blickkontakt waren sich die Zwillinge einig. Jasmin nickte Marie zu und ging zu ihrer Mutter um sie abzulenken.

Kaum war Jana mit Jasmin im Schlepptau aus dem Raum gegangen, kippte Marie den Inhalt ihrer Wodkaflasche in die Bowle.

Es dauerte nicht lange und so hatten sie und Isabell noch Zeit die Flasche zu verstecken. Als Jasmin wieder kam konnte die Party so richtig losgehen.

Die nächste Stunde verlief auch genau wie es geplant war. Der Alkohol lockerte die Stimmung unter den Gästen und es wurde immer ausgelassener getanzt.

Als der Stundezeiger allerdings in Richtung halb zehn wanderte wurden einige Zungen schwer und so konnte Jana gar nicht umhin, zu bemerken, dass hier wohl Alkohol konsumiert wurde.

Kurz entschlossen bedeutete sie ihren beiden Töchtern zu ihr zu kommen. Den Herrgott um ein Wunder anflehend hauchten die Zwillinge ihrer Mutter ins Gesicht.

Das Wunder blieb aus. Was nun geschah, hatten die Zwillinge nicht einberechnet und war an Peinlichkeit nur schwer zu überbieten. In wenigen Sätzen hatte sie ihrer Freundin alles mitgeteilt und bekam von ihr Instruktionen, wie sie mit Marie verfahren sollte.

Grimmig und zu allem entschlossen beendete Jana das Telefonat und ging auf die drei Gören zu. Du Marie hast eine Flasche Wodka hier rein geschmuggelt und meine Rotzgören hatten nichts besseres zu tun als dir zu helfen und mich abzulenken.

Und zwar bekommt ihr alle , ja auch du Marie, 25 mit dem Gürtel. Und zwar 10 auf den Arsch, 10 auf die Schenkel und 5 auf den Rücken. Hastig begannen die Zwillinge sich auszuziehen, während Marie zu Beginn etwas zögerte.

Zum einen hielt sie die Scham zurück und zum anderen die Angst. Definitiv ist das so. Allerdings gibt es leider nach meiner Erfahrung nur 2 Arten von Männern : Die einen sind Machos , die immer den Hut aufhaben wollen und die Frau im täglichen Leben unterdrücken - die können mich mal gerne haben Hab ich in den letzen 50 Jahren leider noch nicht getroffen Gestern Abend war ich beim Einparken in die Garage unvorsichtig.

Resultat: Eine üble Schramme an der Seite des Wagens. Wird wohl teuer Als ich das meinem Mann kleinlaut gebeichtet habe , hat er mir zunächst eine Strafpredigt gehalten und mich dann übers Knie gelegt.

Er hat mir eine wirklich heftige Tracht mit der flachen Hand und dem Kochlöffel gegeben. Tat schon ziemlich weh, ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten.

Er legte mich wieder übers Knie und haute mir ausgiebig mit der Hand den Po voll. Ich habe da schon geheult, da mein Hintern noch ziemlich empfindlich war.

Mit dem Gürtel habe ich es vorher noch nie gekriegt, und es tut wirklich weh! Das Sitzen fällt mir immer noch schwer.

Aber hinterher hat er mich in den Arm genommen und ganz lieb getröstet. Das ist der Moment den ich liebe , wenn alles vergeben ist und mein Schatz ganz zärtlich zu mir ist.

Das war die bei weitem heftigste und schmerzhafteste Strafe die ich je gekriegt habe , sowas möchte ich nicht nochmal erleben.

Aber ich hatte es wohl verdient. In Zukunft werde ich beim Einparken immer extra vorsichtig sein.

Ich dachte , das dann die Strafe nicht zu hart ausfallen würde. Als ich wieder im Wohnzimmer angekommen bin , hat er mir den Rock hochgeschoben mich übers Knie gelegt und mir die erste Tracht mit dem neuen Holzlöffel verabreicht.

Ach menno , ich kann kaum sitzen. Aber so unangenehm diese Tracht auch war, ich glaube sie war wohl verdient. Oh je! LG mit einem roten Hintern Andrea.

Hallo , ich bin die Viktoria 28J. Mein Freund schreibt alle meine Missetaten in ein Strafbuch. Wenn 12 Punkte erreicht sind , gibt am folgenden Freitagabend, die Bestrafung dafür.

Ich muss meinen Hintern entblössen , dann bekomme ich erst einmal meinen Hintern mit der Hand heiss geklatscht , dabei liege ich über das Knie meines Freundes.

Nachdem mein Hintern rot und feurig ist, muss ich mich über einen Sessel legen, meinen Arsch hochstrecken und dann saust der Rohrstock beissend auf meinen ausgeprägten Hintern.

Nachdem dann der Stock seine Schuldigkeit auf meinen Hintern verrichtet hat, muss ich mich für jeden Hieb 1 Minute nackt in die Ecke stellen und meinen verstriemten Hintern reiben, während mein Freund dabei genüsslich zuschaut und sich dabei ein Bier trinkt.

Mir gefällt diese Art der Bestrafung ganz gut. Mit der Bestrafung sind alle Missetaten abgegolten und danach ist wieder alles beim Alten.

Wem ergeht es genauso? Ich wünsche mir einen Erfahrungsaustausch, mit anderen Leidensgenossinnen. Sie hat mir das auch ganz deutlich erzählt und ich habe sie nur mit ein paar Klapsen bedient.

Jetzt , wo ich mich mit Abstand überhaupt erst ernsthaft mit Hilfe dieses Forums mit dem Thema befasse, wird mir klar , was für ein ahnungsloser Engel ich doch damals wohl war und wie sehr ich ihre Erwartungen enttäuscht habe.

Sie schilderte mir sogar Begebenheiten aus der erzieherischen Praxis. So hätte es je nach Ereignis 5 , 10 , 15 , 20 oder 25 auf die strammgezogene Schlafanzugshose gegeben und zwar übergelegt über den Küchentisch oder im Wohnzimmer über einer Sessellehne.

Die letzte Tracht bekam sie wohl , als sie sich gegen das ausdrückliche Verbot ihrer Eltern mit einem Freund getroffen hatte und noch dazu sehr verspätet in der Nacht nach Hause gekommen war.

Da hat dann ihr Vater auf sie gewartet und sie über dem Sessel liegend ohne zu zählen einfach windelweich gehauen , ihr sei es vorgekommen, als habe sie mindestens 50 Hiebe bekommen.

So was ist doch nicht normal , oder? Die Drohung wirkte — immer! Zwar grummelte Helena noch schnell etwas Unverständliches vor sich hin, kurz darauf beugte sie sich aber trotzdem über.

Ich steckte den Zeigefinger durch die Gürtelschlaufe hinten an ihrer Jeans. Dann zog ich sie nach oben, bis der Stoff schön straff über ihren Pobacken lag.

Ich tätschelte noch einmal fix die kleinen Rundungen. Die Schläge klangen dumpf. Noch… und schon bald würde Helenas Gejammer ohnehin die Lautstärke der Hiebe übertönen.

Sekunden verstrichen, Minuten verstrichen, ehe ich das erste Mal eine Pause machte. Helene hatte derweil kaum einen Mucks von sich gegeben.

Ich schüttelte meine Hand. Die brannte gerade vermutlich schlimmer als Helenas Hintern. Eigentlich nicht der Sinn der Sache.

Zeit für ein wenig Entlastung. Helena richtete sich auf und trat zaghaft einige Schritt zurück. Ein heimlicher Fluchtversuch… Aber nicht mit mir!

Helena sträubte sich. Sie tänzelte auf der Stelle, verlagerte ihr Gewicht von einem Bein auf das andere und kreiste mit den Hüften, um mich von meinem Vorhaben abzuhalten.

Oder es zumindest hinauszuzögern. Helena schlug eilig die Beine übereinander und hielt sich die Hände vor den Slip.

Wie kindisch! Als ob ich ihren Unterkörper noch nie halbnackt gesehen hätte. Und als ob ich ihn nicht gleich sowieso noch splitternackt sehen würde.

Ständig dieses Aber. Helena hielt kurz dagegen, purzelte dann aber doch vornüber. Ich betrachtete ihren Slip und grinste: Ein pinkes Höschen mit schwarzen Pünktchen und einem Schleifchen vorne am Bündchen — So viele Verniedlichungsformen, und da behauptete sie, sie sei kein Mädchen mehr.

Ich patschte die Hand auf ihre Kehrseite. Helena stöhnte und meine Hiebe klangen nun deutlich greller. Bald schon spürte ich die Hitze auf Helenas Haut.

Sicher war ich mir nicht. Ich zwickte den Slip zwischen ihre Pobacken und bearbeitete weiter ihren Hintern.

Ich drehte sie um, betrachtete ihre Kehrseite und tätschelte ihre Pobacken. Hübsches Rot, das sich da unter ihrem Höschen versteckte.

Mal schauen, wie das Gesamtbild aussah. Ich schob die Fingerspitzen in ihren Slip. Helena zuckte und blickte mich über ihre Schulter flehend an.

Diesmal flossen keine Tränen. Anscheinend hatte sie mittlerweile eingesehen, dass ihre Krokodilstränen bei mir nicht wirkten. Dafür probierte sie es jetzt mit ihren Kulleraugen und der zitternden Lippe.

Aber auch das durchschaute ich. Das war doch immer dein bestes Fach. Ach, nun spielte sie also die Beleidigte. Das reichte! Sie wollte sich also unbedingt mit mir anlegen?

Aber immer erst einen auf Sturkopf machen… So nicht, Schätzchen. So nicht! Ich hätte gelogen, wenn ich behauptet hätte, dass mich ihr Gezeter kalt gelassen hätte.

Doch ich blieb hart. Ihr und meiner Hand, die sich mittlerweile schon ganz taub anfühlte. Ich betrachtete meine Handfläche und war überzeugt: Lange würde die sicher nicht mehr durchhalten.

Ich kratzte mich an der Stirn. Eigentlich bräuchte ich den Holzlöffel aus der Küche oder die Bürste auf dem Bad. Aber was sollte ich sonst tun?

Wenn ich sie weiter mit der Hand verhaute, konnte ich bald nicht einmal mehr einen Stift halten. Dann musste ich die Bestrafung wohl beenden… Wie ärgerlich!

Ich hasste es, Dinge nur halbherzig zu Ende zu bringen. Aber was blieb mir schon für eine Wahl? Helmut Traindl — Mund-Nasenschutz-Masken sind gesundheitsgefährdend!

Arbeiten unterschiedlich beurteilt. Die Effektivität ist, wie gesagt, eher anzuzweifeln. Kinder sollten nicht gezwungen werden, ihn zu tragen.

Berichte über Schädlichkeit und Spätfolgen halte ich für alarmistisch. Es kommt darauf an, ob mit Mundschutz anstrengende Tätigkeiten verrichtet werden.

Danke für den Einwand aus ärztlicher Sicht. Wenn ich aber als Politiker ein gutes Vehikel habe, wird mich kaum jemand dazu bringen, darauf zu verzichten.

Das gilt auch für medizinische Produkte, auch für Impfstoffe. Mediziner sind nicht weniger käuflich als Juristen. Politiker, Ich bin nicht Arzt, sondern habe an die 40 J.

Virusforschung gearbeitet. Du kannst die Leute schonmal vorbeischicken, die mich kaufen wollen. Geld kann man immer brauchen.

Klicke, um auf Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-small. Vom Islam versteht hier kaum jemand was. Ich hab das weiter unten angedeutet. Vor allem wäre das ein Niagarafall auf die Mühlen der Impftollwütigen.

Wenn die Deutschen die wahren Zusammenhänge kennen würden, würden sie sich gegen die Regierung wenden. Wenn die geschilderten Zusammenhänge negiert werden, ist das Wasser auf die Mühlen der Regierung.

Denken Sie mal drüber nach. Ich denke nicht, dass die übliche Sterberate mit fadenscheiniger Coronabeteiligung dazu herhalten sollte, ein derart übles Impfexperiment an Millionen Menschen durchzuexerzieren.

Ich habe etwa 20x betont lesen Sie!! Die bisherigen Totenzahlen sind völlig real, aber sie stellen in der BRD nur etwa 0,15 Promille der Bevölkerung dar.

In Schweden sind sie 5x so hoch. Nur in wenigen Staaten übersteigt die Zahl der Toten die 1-Promillegrenze.

Aber das Sterben geht langsam, langsam weiter. Noch vor kurzer Zeit waren es weniger als Impfen wäre vielleicht, vielleicht eine Möglichkeit, die Epidemie zum Stillstand zu bringen.

Aber die asiatische Staaten haben NICHT geimpft und haben dennoch Erfolg gehabt: Keine Neuinfektionen! Erkennen Sie den Unterschied?!!

China ist mehr als Sie will die Epidemie. Es geht nicht ums Impfen, sondern um die Transformation der Gesellschaft! Kümel, genau das ist es, was ich als den Nutzen des Virus als politisches Vehikel bezeichne.

Wir sind uns also wieder einmal einig. Noch nicht mitgekriegt, dass der Ungeimpfte beruflich und gesellschaftlich ausgegrenzt werden soll?

Ohne Impfpass mit Impfnachweis werden sich kaum noch Möglichkeiten bieten am Leben teilzunehmen. Klar wird die freiwillig, aber der Unfreiwillige sieht dann halt geküsst aus und kann sich quasi schon mal einsargen lassen.

Ist entweder flüchtiger outlaw oder wird einkassiert. Das ist die Wahl zwischen Pest und Cholera! Also Herr Kümel, ich muss schon sagen, Sie gehen da von Grundannahmen aus, die ich so nie hätte.

Woher wollen Sie wissen, dass die Regierung von einer tödlichen Gefahr ausgehen musste? Sie begann lediglich etwas zögerlich mit dem Panikprogramm.

Ich verstehe Ihr Anliegen sehr gut, bin aber aufgrund der Sachlagen einfach nicht Ihrer Meinung. Die besagten ich hab das schon geschrieben!

Oder Laufenlassen? Merkel alleine hatte das auch gar nicht zu entscheiden, da steckt auch die EU und wie wir wissen die WHO und die UN dahinter.

Insofern würde Ihre national begrenzte Anklage eh im Sand verlaufen. Ich entschied mich für letzteres, weil es m. ML, Kurzsichtig.

Und regierungsfreundlich. Lieben Sie das Monstrum so sehr? Es ist doch ganz egal, ob man zu der Auffassung kommt, heute sei die Epidemie milde und nur noch ein Riesenschwindel.

Damals hat KEINER davon geträumt, die Krankheit und die Tpten gäbs alle garnicht. Wissen Sie Herr Kümel, ich traue auch den Zahlen aus Asien nicht über den Weg.

Und die werden auch alle, bevor sie uns erreichen an die WHO gemeldet und was die dort damit anstellen, entzieht sich leider unserer Einsichtnahme.

Die Frau erfüllt Aufträge. Kümel, auf Ihren hilflos überspannten Kommentar um gehe ich erst gar nicht ein.

Herr Künstle, machen Sie sich um die Schulden einmal keine Sorgen. Die werden verschwinden wie Schnee in der Sommersonne, oder wie Ihr Geldbeutel in den Händen eines Trickdiebes.

Doppelter Effekt: Die Schulden bleiben zwar nominal erhalten, werden aber real kleiner. Und weil nominal der EURO ein EURO bleibt, steigt das Steuerprogressonseinkommen des Staates.

Die eine Form der Enteignung. Die andere Form der Enteignung sind Steuern. Alles, jeder Besitz kann ja ganz legal besteuert werden. Entschädigt müssen sie ja nicht werden, wenn ihnen das Eigentum genommen wird wegen Steuerschulden.

Sie können dann ja z. Der wird die Miete dann von ihrem bargeldlosen Konto einziehen — ist ja so bequem und auch nicht von Viren infiziert..

Vielleicht teilt der Staat ihnen dafür sogar noch ein paar kostenlose Essensmarken zu. Verhungern dürfen die Schafe und Esel ja nicht.

Wer würde sonst Wolle liefern und Lasten tragen? Eine weitere Möglichkeit ist natürlich eine Währungsreform, wie man das so schön harmlos nennt.

Zumindest die Inlandsschulden sind dann auch verschwunden. Entweder führen die dann Krieg und plündern, oder sie schreiben ab — wenn sie nicht selbst auch Währungsreform betreiben.

Wir sind ja international so schön verflochten. Einer trägt des andern Last. Deutsche Schultern — ich meine die der Ureinwohner — sind ja besonders stark.

Wenn ich unsere Politiker so höre, sind sie so etwas wie der Atlas dieser Welt. Sie sollen die Last der anderen tragen. Umgekehrt gilt das nicht, denn sie sind ja selbst stark genug.

Fragen Sie die Merkel. Gelbkehlchen, über die hübsche Zusammenfassung habe ich gelacht. Ewig fortsetzen aber geht nicht. Ja, und wenn niemand mehr lebensnotwendige Dinge produziert und jeder nur noch raubt, endet das im Kannibalismus!

Stimmt : sind das Papier nicht wert. Evaluierungsdaten sehen anders aus. Da greift sich der Normalgebliebene doch an Kopp. Auch DAS noch: Amadeu Antonio Stiftung fordert dauerhafte Subventionen gegen Rechtsextremismus Von Reinhard Werner November Aktualisiert: Die Vereine wollen zur Prävention von Extremismus beitragen.

Linksextremismus findet bei ihnen keine Erwähnung. Das stimmt c. Ingrid, Das ist das Problem! Dies fordert eindeutig das Grundgesetz Art.

Amadeu-Antonio-Stiftung unter der Mitwirkung der Stasi- Im Anetta Kahane. Das Netzwerk ist immer noch intakt. Helfer hat sie ja genug.

Die Idee, der Vorschlag, die Aufforderung kam übrigens aus dieser Runde, wenn auch für andere gemeint. Stichwort: Mehrfachidentitäten. Womit der Affenzirkus wieder von vorne beginnt.

Laut Recherchen der WELT folgt laut Schätzungen von Ausländerbehörden auf ungefähr jede dritte Abschiebung die Wiedereinreise. Bei den etwa Gelbkehlchen, DU MUSST NUR DEN PLAN EINMAL LESEN!!!

Damit sitzen wir am längeren Hebel: Kooperiert der Staat nicht, gibt es keine Hilfen mehr. Es sollte überhaupt nie mehr Hilfen geben.

James Shikwati, kenianischer Ökonom, sagt dies und viele andere Schwarze auch. Es hilft ihnen nicht, sondern zerstört die Eigeninitiative. Gelbkehlchen, Ich glaube immer mehr, Du hast den Text überhaupt nicht gelesen und machst Dir nur so eine ungefähre Vorstellung.

Das ist zu wenig, wenn Du den Plan beurteilen willst. Die hat mehr geschadet als genützt. Sie mästete die Diktatoren und die E.

Es gibt den hervorragenden Experten SACHS. Diese Hilfe hilft, aber es geht gar nicht um Hilfe! Dafür sagen wir und die übrigen Länder SACHS-Hilfe zu.

Du hast mich noch nie verstanden. Sie, die Entwicklungsländer müssen sich komplett selber retten. Du behandelst sie wie unmündige kleine Kinder. Und wie werden wir die Migranten los?

Ich denke, dass es sowieso auf einen Bürgerkrieg hinausläuft. Ich glaube nicht, dass mit Geld da noch was zu regeln ist. Das kann er sowieso nicht sagen, denn dann würde er nicht leben!

Er ist der lebende Beweis dafür, dass man da leben kann — wie im Übrigen auch über eine Milliarde anderer Menschen dort leben können. Ich glaub es geht los!

ML, Sehr gut! Und WIE soll das gehen? Der mod. Ich habe das schon bis zum Erbrechen erläutert. Wenn Sie den Text nicht lesen, die Erklärungen nicht akzeptieren wollen, müssen Sie halt in ohnmächtiger Wut verharren, bis das Deutsche Volk ausgelöscht ist.

Mein Gott Kümel, hast Du immer noch nicht erkannt, dass sich die Regierung nicht zwingen lässt? Das Merkelregime bricht das Grundgesetz Art.

Dann meinst Du tatsächlich, dieses Merkelregime und die UN würden sich an Verträge halten und an Gesetze und Vereinbarungen?

Kümel: Ich verschwende meine Zeit nicht damit, irgend einen Mist von weltfremden Akademikern, die von Steuerzahlern alimentiert werden, sich nicht selbst ernähren zu brauchen und die wichtigste Seite des Lebens somit nicht kennen, zu lesen, was sowieso der Gerechtigkeit und der Wirklichkeit des Lebens zuwiderläuft.

Ich weigere mich, solch einen Mist zu lesen. Gelbkehlchen, APPLAUS!!! Besser kann man es nicht verdeutlichen. Kümel hat nicht den Hauch eines Patrioten im Blut; will vor der dritten Welt den Kotau machen; klammheimlich anbiedern und freikaufen.

Direkt ekelhaft! Und sagt zu mir, ICH wäre Regierungsfreundlich. Nicht mehr alle Latten am Zaun, linksverdreht bis zum Anschlag.

Der kann die Anetta heiraten. Muss man sich mal reinziehen : China spioniert, klaut und kupfert was das Zeug hält; tätigt über Strohmänner eine Übernahme nach der andern und kriegt von uns Entwicklungshilfe.

China fällt in Afrika ein; beutet das Land aus, zieht die Schwarzen über den Tisch und zum Ausgleich dafür, kriegen die Afrikaner ebenfalls von uns Entwicklungshilfe, wofür sie uns dann auch noch mit ihrer erpresserischen, ruinösen und kriminellen Anwesenheit beglücken.

Geht es noch verrückter? Kümel, Ihr Sachsplan kann überhaupt niemanden zwingen! WIR werden uns unsere nationalen Rechte zurückholen und den Dexit einläuten.

WIR werden eine Regierung stellen und WIR werden dann Gesetze für uns machen — so wie das jeder freien Nation zusteht.

Viele wie Kümel sind schon so gehirngewaschen seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten, dass sie soweit gar nicht mehr wagen zu denken.

Er hat manchmal gute Kommentare, aber manchmal denke ich auch, er ist ein U-Boot, von Merkel geschickt. Meiner Meinung nach hatten wir schon öfter solche U-Boote.

Aber es ist nur ein Verdacht von mir. Wenn man einmal bestraft zu Unrecht wurde, wird man vielleicht misstrauisch. Gelbkehlchen, ich sehe das schon länger so.

Was der hier abzieht, kann nicht von guten Eltern stammen. Meiner Meinung nach hat er zwei konzentrierte Aufgaben: 1.

Den Pandemieplan aufrechtzuerhalten. Selbstverständlich kann er sich dabei auf die Conservo-Toleranz verlassen. In anderen alternativen Blogs wäre er längst gefeuert worden, bzw.

Das geht aus ihrer Haltung bei verschiedenen Themen eindeutig hervor. Aber komisch : die tödliche Pandemie-Welle in hab ich gar nicht mitgekriegt.

In manchen Jahren gibt es nicht einen einzigen Fall, in manchen Jahren ein paar hundert. Nicht so ganz, obwohl die Übersterblichkeit in der BRD sehr viel geringer ist als etwa in Schweden oder Spanien.

Schweden hat schon bis jetzt mal so viele Tote pro Sie müssen die rote mit der blauen Kurve vergleichen, dann sehen Sie die Übersterblichkeit.

Schatz, da ist keine blaue Kurve, nur eine grüne. Stellt das KPCh — Virus zig-mal in den Schatten, wie man sieht!

Sie müssen besser gucken! Die blaue Kurve zeigt den Mittelwert , da geht die Überst. Hängt halt von der Darstellung des Bildschirms ab …..

CC — yes! Tiefdunkelblau und Grüntürkis kann ich gelten lassen. Sehr schön, Dr. Kümel, damit kann man wenigstens etwas anfangen. Man hat immerhin einen vernünftigen Vergleich.

Bei der schwarzen Kurve von ist die Spitze erheblich höher als bei der roten von Und wurde nicht solch ein Aufhebens gemacht wie jetzt. Kein Lockdown und nichts.

Ich habe diese Grippewelle gar nicht mitbekommen. Aber es ist tatsächlich wie Kümel sagt : die wurde geschätzt — einfach hochgerechnet. Den Zahlen-Salat dann verbreitet und schwuppdiwupps geht die Grippeimpfung weg wie warme Semmeln.

Ein überaus praktisches Verfahren. Der ganze Laden gehört auf Herz und Nieren geprüft. Gelbkehlchen, Richtig.

Na und? Aber das Sterben geht weiter, dzt. Wann wird das Sterben aufhören?? Nach Merkel überhaupt nie, denn die Epidemie soll ewig fortgesetzt werden.

Wo Menschen leben wird auch gestorben. Diesen Umstand Merkel anzulasten, fände ich ein wenig überdimensioniert. Du bist vielleicht Virusexperte, aber kein Wirtschaftsexperte.

Ich möchte nicht wissen, wieviel Leute nun wegen dem Lockdown sterben, darüber gibt es wohlweislich keine Statistik. Und es pibt auch keine Statistik darüber, wieviel sterben wegen vernächlässigter anderer Behandlungen.

Und gestorben wird seitdem es Menschen gibt. Ich wusste schon als kleiner Junge, dass ich sterblich bin. Das war zu Beginn der Epidemie in der BRD der Hauptgrund.

Inzwischen wird die Letalität erheblich niedriger eingeschätzt. Aber die hohe Ausbreitungsgeschwindigkeit, Kontagiosität unterscheidet SARS-2 sehr stark von Influenza.

Bei einer exp. Ausbreitung ist eine Verdopplung sehr rasch eingetreten. DAS IST DAS DILEMMA! Und wie kamen wir in diese Situation?

DAS IST DER VORWURF, DEN WIR DER merkl-JUNTA MACHEN MÜSSEN! Behörden stillgelegt, es wurden teure Um,bauten verlangt. Jetzt ist es wieder auf dem Weg, um als Fähre illegale Migranten ALIENS nach Italien zu befördern.

Istrien, Fiume und Dalmatien wurden trotz italienischer Mehrheit in vielen Gebieten Jugoslawien zugeschlagen.

Tito-Jugoslawien hat in der Folge etwa Zum Beispiel hatte die Stadt Pula im Februar Die Partisanen ermordeten 5. Norma Cossetto war eine jährige Studentin, deren Tod als emblematisch für das Foibe-Massaker gilt.

Norma wurde von den Partisanen entführt, weil sie sich weigerte, gegen ihre Landsleute zu kämpfen. Sie wurde wiederholt gefoltert und vergewaltigt.

DAS möchte ich jetzt doch einfügen, die ach so tollen Allierten, die sich selbst so loben, wie human sie doch waren und sind. Davon ab, ich bin fern von Revanche, aber ich möchte, dass die Wahrheit die Wahrheit bleibt.

Denn die heutigen Deutschen sind ein deformiertes, krankes Volk; seien wir ehrlich, es wird nie wieder so werden wie vorher, wir haben wirklich unserer Leben verloren, unsere Freiheit.

Es ist vorbei, eine skrupellose Merkel hat ganze Arbeit geleistet. Leider bin ich zu dämlich, hier Fotos einzufügen geht wohl nur als Kopie?

Als P. Ich denke, das Buch ist somit ein LeseMUSS:. Sondern sie haben ab 5. Diese absolute Diktatur hat Millionen von Zivilisten getötet: Die Vertreibung ging weiter, insgesamt gab es 3 Mio Tote.

Adenauer schätzte 6 Mio Tote Die Kriegsgefangenen wurden in frz. Zusammen mit den toten Kriegsgefangenen in der SU 1, Mio.

Dieser Millionenmord wurde inszeniert durch den Abtransport von Lebensmitteln aus deutschen Beständen, Raub der Goldbestände der Reichsbank, Importverboten, Produktionsverboten von Waren, mit denen Lebensmittelimporte hätten bezahlt werden können, Verbot des Auslaufens der Fischereiflotte usw.

Auch die sog. Noch wurden Fabriken und ganze Industriebezirke Salzgitter ihrer Maschinen beraubt und gesprengt.

Rückgängigmachen oder Entschädigen wäre nichts anderes als das gebotene Wiederherstellen des Rechtszustandes! Meine Familie mütterlicherseits gehört auch zu den Vertriebenen, mein Vater durfte nach Staligrad , gerade mal 19 Jahre jung, noch 13 Jahre Zwangsurlaub in Sibirien verbringen.

Bitter wird es für viele Deutsche werden, da doch der ganze Selbsterhaltungstrieb rausgezüchtet wurde, haben sie sich ua naiven Träumereien von sogenannter Völker-Freundschaft hingegeben.

Es gibt keine Freundschaft unter Völkern, es gibt bestenfalls eine Interessengleichheit. Lilie58, Das Deutsche Volk ist mindestens von 3 Katastrohen gleichzeitig bedroht, deren jede existenzbedohend ist: Demographische Katstrophe, Geburtenlücke und Abtreibung, Migrationskatastrophe, EU-Katastrophe, Euro.

Soweit der Bericht von Aljazeera. Wo denken Sie überhaupt hin?! Wir wurden befreit! Und unsere Unterdrücker wurden in Nürnberg gerichtet, wenn auch mit neuen, extra gefertigten Gesetzen.

Also, Dr. Wir wurden befreit. Wenn da ein paar umkamen, in der Obhut der Befreier, selbst Schuld. Sie hätten sich ja nicht in die Situation zu begeben brauchen, befreit werden zu müssen.

Und wenn sie in Lagern ihre Schuld abtrugen und dabei krepierten, klar, ist doch ihre Schuld, denn ohne Schuld hätten sie ja keine Schuld abtragen müssen.

Begreifen Sie das nicht? Welch ein Segen, die brauchten wir doch, so wie wir sie heute dringend wieder brauchen. Hören Sie auf sie, lassen Sie sich führen.

Also, lieber Dr. Kümel, setzen Sie die richtige Brille auf! Erst jetzt wurden ja für die richtigen Brillen wieder 1 Milliarde EURO ausgelobt.

Da wird doch hoffentlich für Sie eine dabei sein. Fragen Sie doch einmal nach. Danke gelbkehlchen, hast Du es schon versucht, die Links in den Browser einzufügen?

Fratzenbuch hat jede Menge Zensierer. Bei mir graben sie schon seit über 1 Jahr uralte Kommentare aus, 4 oder 5 Jahre alt, sperren mich zum Teil für 30 Tage, die Linken wollen die Weltherrschaft.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu “Devote Deutsche wird kräftig verhauen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.